Notario

Spanische Notare sind Träger eines öffentlichen Amtes (functionario), die berechtigt sind Verträgen und andere Dokumenten öffentlichen Glauben zu geben, Art. 1 des Ley del Notariado de 28 de mayo de 1862.  Sie erstellen z.B. Urkunden im Bereich des Immobilienrechts, des Gesellschaftsrechts, Eherechts und Erbrechts. Von ihrer Befähigung stehen sie deutschen Notaren gleich. Allerdings sind ihre Pflichten nicht identisch mit denen deutscher Notare. So tritt sie insbesondere keine umfassende Aufklärungspflicht. 

Glossar

Bitte wählen Sie einen Anfangsbuchstaben in der Buchstabenliste und anschließend den gewünschten Begriff aus.